Grittibänze

Grittibänze
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt 4 Stück

Milch zum Bepinseln
1 Ei
Weinbeeren
Mandeln geschält, für die Garnitur
Hagelzucker

Teig

500 g Zopfmehl
1 TL Salz
75 g Zucker
100 g Butter, zimmerwarm
3 dl Milch
1 Beutel Trockenhefe
  1. 1.
     
    Mehl, Salz, Zucker und Butter in eine Schüssel geben. Milch handwarm werden lassen. Hefe darin auflösen. Zur Mehlmischung giessen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig vermengen. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht oder bei Raumtemperatur 2–3 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 200 °C vorheizen. Teig zusammenkneten. In 2–4 Portionen teilen. Jede Portion oval auswallen, mit einem Ausstecher oder einer Schablone Grittibänz ausschneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
     
  3. 3.
     
    Aus den Teigresten Zöpfe für Haare oder andere Verzierungen formen. Mit Milch bepinseln und auf die Figuren setzen. Ei verquirlen und Figuren damit bestreichen. Weinbeeren als Augen in den Teig drücken. Mit Mandeln und Hagelzucker verzieren.
     
  4. 4.
     
    Grittibänze in der Ofenmitte ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:860 kcal   Eiweiss:21 g
Fett:30 g   Kohlenhydrate:124 g

Kommentare (1)

  • lilaila:

    Super fein, buttrig und mit guter Süsse.

    06.12.2012

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 16.11.2009
  • Dieses Rezept wurde 158005 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 12/2007 auf Seite 18

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte