Wirzwickel mit Pilzfüllung

Wirzwickel mit Pilzfüllung
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 4 Personen

1 kg Wirz
Salz
500 g gemischte Champignons, braun und weiss
1 kleine Zwiebel
2 EL Rapsöl
2.5 dl Apfelwein
Pfeffer
1 EL Tomatenpüree
2 Knoblauchzehen
  1. 1.
     
    Pro Person 2–3 grosse Blätter ganz vom Wirz lösen. In kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Herausheben, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
     
  2. 2.
     
    Restlichen Wirz fein, Champignons klein schneiden. Zwiebel hacken. Alles im Öl bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten. Mit 0,5 dl Apfelwein ablöschen und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen.
     
  3. 3.
     
    Tomatenpüree im Bratsatz verrühren. Knoblauch dazupressen. Restlichen Apfelwein dazugiessen. Alles bei guter Hitze 2 Minuten einkochen lassen. Fond in eine weite ofenfeste Form giessen.
     
  4. 4.
     
    Backofen auf 180 °C vorwärmen. Zum Formen je ein Wirzblatt in eine Tasse legen. Pilzmasse einfüllen und etwas andrücken, das Blatt darüberfalten. Wirzwickel in die vorbereitete Form stürzen. Mit Alufolie bedecken. In der Ofenmitte ca. 20 Minuten schmoren lassen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:150 kcal   Eiweiss:12 g
Fett:6 g   Kohlenhydrate:14 g

Kommentare (2)

  • Fauchi:

    darauf freue ich mich

    13.02.2014

  • Ellen:

    Excellente recette, maman la faisait autrefois avec jambon persillade et vin blanc, mais je trouve votre recette géniale! (elle faisait encore une petite sauce blanche et la gratinait avec des flocons de beurre et de fromage râpé par dessus)... c'était aussi bien bon , mais il y avait beaucoup plus de calories!!!

    13.02.2014

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 22.08.2011
  • Dieses Rezept wurde 36691 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe GreenGourmet auf Seite 187

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »
Labels

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Mit Ofenkartoffeln oder Risotto servieren.

Verwandte Rezepte