Überbackene Spinatspätzli

Überbackene Spinatspätzli
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
300 g Spinat
300 g Mehl oder Chnöpflimehl
Salz
1.5 dl Wasser
4 Eier
80 g gemischter Käse
2 EL Paniermehl
  1. 1.
     
    Spinat waschen. Tropfnass in eine Pfanne geben und zugedeckt dämpfen, bis er zusammengefallen ist. Sofort in eiskaltem Wasser abschrecken. Abgiessen und gut ausdrücken. Spinat sehr fein hacken.
     
  2. 2.
     
    Für die Spätzli Mehl und 1 TL Salz in eine Schüssel geben. Wasser und Eier verquirlen und dazugeben. Alles zu einem dickflüssigen Teig rühren, bis er Blasen wirft. Spinat daruntermischen. Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen. Reichlich Wasser aufkochen. Salzen. Den Teig vom Brett ins kochende Wasser schaben oder durch ein Spätzlisieb streichen. Sobald die Spätzli an die Oberfläche steigen, mit einer Lochkelle herausheben. Abtropfen. In eine ofenfeste Form geben.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Käse an der Röstiraffel reiben und darüber verteilen. Mit Paniermehl bestreuen. Spinatspätzli in der Ofenmitte ca. 20 Minuten überbacken.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:540 kcal   Eiweiss:31 g
Fett:19 g   Kohlenhydrate:59 g

Kommentare (1)

  • Sdysli:

    Einfach zu machen und schmecken super

    22.05.2016

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 12.08.2011
  • Dieses Rezept wurde 30072 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe GreenGourmet auf Seite 125

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »
Labels

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte