Kartoffel-Lauch-Rösti mit Rauchlachs

Kartoffel-Lauch-Rösti mit Rauchlachs
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1.2 kg festkochende Kartoffeln
300 g Lauch
4 EL HOLL-Rapsöl (hoch erhitzbar)
Salz
1 TL Butter
200 g Rauchlachs
  1. 1.
     
    Am Vortag: Kartoffeln in der Schale im Siebeinsatz im Dampf ca. 40 Minuten knapp weich garen. Auskühlen lassen. Bis zur Verwendung kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Am Zubereitungstag: Wenig Lauch beiseitestellen. Restlichen Lauch in 5 mm dicke Ringe schneiden. ­Kartoffeln schälen. An der ­Röstiraffel reiben, Lauchringe locker daruntermischen. Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Kartoffel-Lauch-Mischung ­hineingeben. Mit Salz würzen, ­sorgfältig mischen. Am Rand mit einer Holzkelle leicht zusammenschieben, sodass ein ­Kuchen entsteht. 10–15 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Rösti in der Luft oder mithilfe eines flachen Tellers wenden. Butter in Flöckli daraufgeben und ­weitere 10–15 Minuten fertig braten. Restlichen Lauch in feine Ringe schneiden. Lachs auf einer Platte ­auslegen und den Lauch darüberstreuen. Zur Rösti ­servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:410 kcal   Eiweiss:19 g
Fett:15 g   Kohlenhydrate:47 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 21.02.2012
  • Dieses Rezept wurde 26466 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe GreenGourmet online 03/12

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »
Labels

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • So sparen Sie Energie: Kartoffeln im Dampfkochtopf ca. 12 Minuten weich kochen.

  • Achten Sie beim Kauf von Fisch aus Wildfang auf das MSC-Siegel. Es steht für eine bestandes­erhaltende und umweltschonende ­Fischerei, die regelmässig kontrolliert wird. Weitere WWF-Tipps finden Sie hier.

Verwandte Rezepte