Fischgratin mit Kartoffelhaube

Fischgratin mit Kartoffelhaube
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
800 g mehligkochende Kartoffeln
3 Eier
1 TL getrockneter Majoran
Salz
Muskatnuss
400 g gemischte Fischfilets, z. B. Hoki, Kabeljau, Lachs
1 Zwiebel
0.5 dl Weisswein
1.5 dl Gemüsebouillon
0.5 Briefchen Safran
1 dl Halbrahm
  1. 1.
     
    Kartoffeln in Würfel schneiden. In einen Siebeinsatz geben und ca. 20 Minuten im Dampf garen. Herausheben und etwas abtropfen lassen. Kartoffeln durch ein Passevite treiben. Ein Ei nach dem andern darunterrühren. Mit Majoran, Salz und Muskatnuss würzen.
     
  2. 2.
     
    Fischfilets in ca. 1,5 cm grosse Würfel schneiden. Zwiebel hacken. Mit Wein, Bouillon und Safran aufkochen. Fischwürfel in den Fond geben und zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten dünsten. Mit Salz abschmecken. Fischwürfel aus der Sauce heben. In 4 ofenfeste Formen geben. Sauce mit Rahm verfeinern und sämig einkochen lassen. Über die Fischfilets giessen.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 200 °C vorheizen. Kartoffelmasse in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen, auf das Fischragout spritzen oder darauf ausstreichen. Gratin in der Ofenmitte ca. 20 Minuten hellbraun backen.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:370 kcal   Eiweiss:28 g
Fett:12 g   Kohlenhydrate:33 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 19.08.2011
  • Dieses Rezept wurde 30885 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe GreenGourmet auf Seite 165

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »
Labels

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Kann auch in einer grossen Form zubereitet werden. Die Backzeit bleibt gleich.

Verwandte Rezepte