Glacecake

Glacecake
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
300 g Rhabarber
150 g Zucker
1 Vanilleschote
3 Eier
3 dl Rahm
200 g Waffeln Noisette
3 EL Aprikosenkonfitüre
  1. 1.
     
    Rhabarber in Stücke schneiden. Mit 1/3 des Zuckers in eine Chromstahlpfanne geben. Vanilleschote halbieren, Mark herauskratzen und beides dazugeben. Rhabarber zu Mus kochen. Vanilleschote entfernen. Mus auskühlen lassen.
     
  2. 2.
     
    Cakeform mit Klarsichtfolie auslegen. Eier und restlichen Zucker in einer Schüssel verrühren. Über einem heissen Wasserbad zu einer cremigen, weissen Masse rühren. Schüssel vom Wasserbad heben, die Creme mit einem Rührgerät kalt rühren. Rahm steif schlagen. Zuerst das Rhabarbermus, dann den Rahm unter die Eicreme heben.
     
  3. 3.
     
    Von der Rhabarbermasse 1/3 in die Form füllen. Waffeln darauf legen und die Konfitüre darüber verteilen. Ein weiteres Drittel Masse darauf geben, eine weitere Lage Waffeln darauf legen. Mit der restlichen Creme bedecken. Form mit Klarsichtfolie zudecken. Glacecake 5–6 Stunden gefrieren lassen.
     
  4. 4.
     
    Zum Servieren Glacecake 20 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Aus der Form nehmen und in Scheiben schneiden.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:400 kcal   Eiweiss:5 g
Fett:26 g   Kohlenhydrate:36 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 18.06.2009
  • Dieses Rezept wurde 26736 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 5/2008 auf Seite 68

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte