Gefüllter Kürbis mit Lammcurry

Gefüllter Kürbis mit Lammcurry
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
2 Kürbisse à 1,5 kg, z. B. Hokaido
600 g Lammgigot ohne Bein
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund Koriander
1 Limette
1 Zimtstange
2 EL Bratbutter
Salz
Pfeffer
2 EL milder Curry
4 dl Kokosmilch
  1. 1.
     
    Von den Kürbissen Deckel wegschneiden. Kürbiskerne entfernen. Die Kürbisöffnung mit einem Messer um ca. 2 cm erweitern. Das Fruchtfleisch herausschneiden und würfeln. Lammfleisch in 2 cm grosse Würfel schneiden. Zwiebel halbieren und in dünne Streifen, Knoblauch in Scheiben schneiden. Koriander hacken. Limette auspressen. Zimtstange quer halbieren.
     
  2. 2.
     
    In einer weiten Bratpfanne Bratbutter erhitzen. Fleisch, Zwiebel, Kürbisfleisch und Knoblauch ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Curry und Koriander dazugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Kokosmilch, Zimtstange und Limettensaft dazugeben und alles mischen.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 200 °C vorheizen. Kürbisse auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen. Mit Lammcurry füllen. Deckel daraufsetzen. Kürbisse im Ofen ca. 60 Minuten backen. Garprobe machen: Kürbisfleisch mit einem Messer einstechen, es soll weich sein.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:410 kcal   Eiweiss:26 g
Fett:24 g   Kohlenhydrate:21 g

Kommentare (2)

  • wale:

    ist heute vorgesehen. Bild ist wunderschön .. nur Hokaido ist relativ schwierig zu bekommen. Ich bereite das Curry in einem normalem Kochgeschirr mit Butternuss zu.

    10.10.2010

  • puebla:

    Das lange "Brutzeln" in den Kürbissen lässt Fleischsäfte, Gewürze und Kürbisfleisch zu einem einmaligen Geschmackserlebnis zusammenschmelzen. Unbedingt mit dem Blech an den Tisch kommen. Die Aaaaaaaahs und Ohhhhhs samt Applaus sind garantiert. Ein sagenhaftes gutes Rezept.

    13.10.2011

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 27.09.2010
  • Dieses Rezept wurde 68210 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 10/2010 auf Seite 18

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu passt Reis.

Verwandte Rezepte