Gefüllte Tomaten

Gefüllte Tomaten
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
10 Tomaten
2 Mozzarella
2 Bund Basilikum
2 Zwiebeln
2 EL Olivenöl
8 EL Paniermehl
2 EL Aceto balsamico
Salz
Pfeffer
  1. 1.
     
    Pro Person 2 Tomaten halbieren. Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Fruchtfleisch aufheben. Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 220 °C vorheizen. Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Davon etwas beiseite legen. Fruchtfleisch und restliche Tomaten fein hacken. Basilikum grob und Zwiebeln fein hacken. In der Hälfte des Öls dünsten. Paniermehl beigeben und goldgelb rösten. Pfanne vom Herd ziehen. Zwiebeln, gehackte Tomaten, Mozzarella, Basilikum und die Hälfte des Aceto balsamico mischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. In die Tomaten füllen. Beiseite gelegte Mozzarellawürfel darauf verteilen.
     
  3. 3.
     
    Tomaten in der oberen Ofenhälfte ca. 8 Minuten überbacken. Lauwarm oder kalt servieren. Mit restlichem Olivenöl und Aceto balsamico beträufeln.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:280 kcal   Eiweiss:18 g
Fett:18 g   Kohlenhydrate:16 g

Kommentare (2)

  • starglance:

    hallo und vielen dank fuer das tolle rezept. ich bin gerade dabei die koestlichen tomaten zu machen. leider ist mir unklar, was in olivenoel mit semmelbroesel angeduenstet werden soll...nur die zwiebeln oder auch das fruchtfleisch und das basilikum. bitte um baldige aufklaerung.
    vielen dank und liebe gruesse aus dem noch sonnigen sizilien
    sabine

    07.10.2010

  • Saison_ch:

    Nur die Zwiebeln, es ist etwas verwirrend formuliert.

    11.10.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 09.07.2009
  • Dieses Rezept wurde 76858 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 07/2007 auf Seite 21

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu passen Salat, Penne oder Vollkornreis.

Verwandte Rezepte