Freiburger Kaminschinken

Freiburger Kaminschinken
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
600 g Wirz oder Federkohl
300 g Karotten
1 EL Butter
2 dl Gemüsebouillon
Salz
Pfeffer
600 g geräucherter Schinken, in Scheiben, z. B. Bio-Kaminschinken
  1. 1.
     
    Wirz halbieren, Strunk entfernen. Wirz und Karotten in mundgerechte Stücke schneiden. In Butter andünsten. Bouillon dazugiessen. Gemüse zugedeckt ca. 20 Minuten weich köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  2. 2.
     
    Schinken auf das Gemüse legen. Zugedeckt bei kleiner Hitze erwärmen. Mit dem Gemüse anrichten.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:270 kcal   Eiweiss:34 g
Fett:9 g   Kohlenhydrate:11 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 12.10.2010
  • Dieses Rezept wurde 26961 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 10/2010 auf Seite 34

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Im Originalrezept bereitet die Bäuerin einen Beinschinken von ca. 5 Kilo zu. Den Schinken zum Entsalzen 1 bis 2 Tage in kaltes Wasser einlegen. Mit heissem Wasser abspülen und die Schwarte gut abbürsten. Schinken mit Wasser bedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen. Wasser abgiessen. Schinken mit frischem Wasser bedeckt mit einem Gemüse-Kräuter-Strauss aufkochen und unter dem Siedepunkt garen. Pro Kilo rechnet man 1 Stunde Garzeit. 1 Stunde vor Ende der Garzeit ca. 2 Kilo Gemüse, zum Beispiel Wirz und Karotten, beigeben und im Schinkenwasser garen. Zum Servieren den Schinken in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse anrichten.

Verwandte Rezepte