Fondue

Fondue
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 kg Brot
2 Knoblauchzehen
4 dl Weisswein
3 TL Maisstärke
800 g Käse, z. B. Fonduemischung Moitié-Moitié
4 cl Kirsch, nach Belieben
Pfeffer
Muskatnuss
  1. 1.
     
    Brot in Würfel schneiden. Caquelon mit den Knoblauchzehen ausreiben. Wein und Maisstärke mischen und im Caquelon erwärmen. Käsemischung beigeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen. Kirsch beigeben und weiterrühren, bis das Fondue sämig ist. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

     
  2. 2.
    step 2 image
    Apfelwein-Fondue. Zutaten für 4 Personen: 1 Knoblauchzehe, 1 dl Wasser, 3 TL Maisstärke, 3 dl Apfelwein, 800 g Käse, Pfeffer. Zubereitung: Caquelon mit der Knoblauchzehe ausreiben. Wasser und Maisstärke mischen, Apfelwein beigeben und im Caquelon erwärmen. Käsemischung beigeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen, bis das Fondue sämig ist. Mit Pfeffer abschmecken. Apfelwein enthält nur wenig Alkohol. Das Fondue wird dadurch sehr mild-säuerlich. Zum Eintunken: Nebst Brotwürfeln passen auch gekochte Apfelschnitze und eingelegte Champignons.
     
  3. 3.
    step 3 image
    Prosecco-Fondue. Zutaten für 4 Personen: 1 Knoblauchzehe, 4 dl Prosecco, 3 TL Maisstärke, 1 Msp. Backpulver, 800 g Käse. Zubereitung: Caquelon mit der Knoblauchzehe ausreiben. Prosecco, Maisstärke und Backpulver mischen und im Caquelon erwärmen. Käsemischung beigeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen. Durch das Backpulver wird das Fondue noch luftiger. Zum Eintunken: Brotstücke mit Trockenfleisch umwickeln und ins Fondue tauchen.
     
  4. 4.
    step 4 image
    Tomatensugo-Fondue. Zutaten für 4 Personen: 400 g gehackte Tomaten aus der Dose, Salz, Pfeffer, 0,5 dl Weisswein, 800 g Käse, nach Belieben Knoblauch und getrocknete Kräuter, z. B. Majoran und Oregano. Zubereitung: Tomaten mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Caquleon um die Hälfte einkochen lassen. Weisswein dazugiessen. Käsemischung zum Sugo geben und unter ständigem Rühren schmelzen. Nach Belieben mit Knoblauch und getrockneten Kräutern abschmecken. Zum Eintunken: Stücke von geschwellten Kartoffeln eintauchen oder auf dem Teller mit etwas Fondue übergiessen.
     
  5. 5.
    step 5 image
    Gorgonzola-Fondue. Zutaten für 4 Personen: 120 g Gorgonzola, 1 Knoblauchzehe, 4 dl Weisswein, 3 TL Maisstärke, 800 g Käse, 2 cl Williams. Zubereitung: Gorgonzola in Würfel schneiden. Caquelon mit der Knoblauchzehe ausreiben. Wein und Maisstärke mischen und im Caquelon erwärmen. Käsemischung beigeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen. Williams beigeben und weiterrühren, bis das Fondue sämig ist. Gorgonzola erst am Tisch ins Fondue geben und darin langsam schmelzen lassen. Gorgonzola verleiht dem Fondue eine speziell würzige Note. Zum Eintunken: Nebst Brot auch kleine Stücke Birnenbrot servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:1550 kcal   Eiweiss:80 g
Fett:66 g   Kohlenhydrate:137 g

Kommentare (3)

  • Fondueprofi:

    Das wichtigste beim Käsefondue ist die Fonduemischung! Hier sollte nicht ein Massenprodukt aus dem Verkaufsregal, sondern frischer Käse aus der Käserei genommen werden.

    01.08.2010

  • hasenpfeffer:

    Ich habe eine Kartoffel und Traubenallergie. Weisswein und Kirsch ist also ausgeschlossen. Kann mir jemand sagen ob ich anstelle des Weines Bouillon oder etwas anderes verwenden kann?

    20.12.2011

  • Saison_ch:

    Lieber Hasenpfeffer

    In der Ostschweiz wird Fondue oft mit Apfel- statt Weisswein zubereitet. Falls Du auch auf Kirschen allergisch bist und deshalb keinen Kirsch verwenden kannst, empfehle ich Dir, beim Apfel zu bleiben und zum Abschmecken des Fondues 4 cl Calvados zu nehmen.

    Bouillon eignet sich nicht für ein Käsefondue. Wie wärs sonst mit einem Fondue chinoise? En Guete!

    22.12.2011

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 09.10.2009
  • Dieses Rezept wurde 135283 x angesehen

Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Fondue ist zu dünn: Etwas Maisstärke in Wein oder Kirsch geben und unter Rühren auflösen. Rechaudflamme höher stellen und die aufgelöste Stärke unter ständigem Rühren in den Käse geben. Köcheln lassen, bis das Fondue bindet.

  • Fondue ist zu dick: Rechaudflamme höher stellen und wenig Weisswein unter Rühren dazugeben. Scheidet der Käse, Fondue nochmals auf die Herdplatte stellen und köcheln, bis es wieder bindet.

  • Fondue scheidet: 1 TL Maisstärke mit wenig Weisswein auflösen. Fondue auf die Herdplatte stellen und Wein unter Rühren beifügen. Einige Tropfen Zitronensaft dazugeben, rühren, bis das Fondue bindet.

Verwandte Rezepte