Fleischtätschli mit Wachtelei auf Artischocken

Polpette

Fleischtätschli mit Wachtelei auf Artischocken
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
0.5 Bund Thymian
0.5 Bund Majoran
3 EL Butter, weich
600 g mageres Rindshackfleisch
Salz
Pfeffer
8 Scheiben Pancetta oder Speck
8 Mini-Artischocken
1 EL Zitronensaft
700 g festkochende Kartoffeln
4 EL Olivenöl
4 Wachteleier
  1. 1.
     
    Thymian und Majoran hacken. Butter schmelzen. Fleisch mit Thymian, Majoran und Butter gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Fleischmasse orangengrosse Kugeln formen. Etwas flach drücken und mit je 2 Scheiben Pancetta umwickeln.
     
  2. 2.
     
    Fleischtätschli in etwas Olivenöl beidseitig ca. 15 Minuten braten. Artischocken in einer beschichteten Bratpfanne in ewas Öl unter Wenden ca. 10 Minuten bissfest braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. An den Pfannenrand schieben. Wenn nötig etwas Öl nachgeben. Wachteleier sorgfältig hineingeben und zu Spiegeleiern braten. Fleischtätschli mit Wachtel-Spiegelei, Artischocken und Kartoffeln anrichten.
     
  3. 3.
     
    Artischocken bis auf die hellgrünen, leicht rötlichen Blätter rüsten, Spitzen im oberen Drittel abschneiden. Stiele schälen und frisch anschneiden. Artischocken halbieren. Schnittstellen sofort mit Zitronensaft beträufeln, um Verfärbungen zu vermeiden.
     
  4. 4.
     
    Backofen auf 160 °C vorheizen. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. In der Ofenmitte ca. 20 Minuten braten. Mit Salz abschmecken.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:640 kcal   Eiweiss:41 g
Fett:39 g   Kohlenhydrate:31 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 18.02.2010
  • Dieses Rezept wurde 26506 x angesehen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Mit Rosmarin garnieren.

Verwandte Rezepte