Fischkopf-Curry mit Okra

Fischkopf-Curry mit Okra
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
3 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
2 grüne Chilischoten
4 EL Madras-Curry
4 dl Wasser
2 TL Tamarindenmark, aus dem Asia-Shop
2 EL Erdnussöl
0.5 TL Bockshornkleesamen, aus dem Asia-Shop
3 getrocknete Curryblätter, aus dem Asia-Shop
100 g Okra, aus dem Asia-Shop
2 grosse Tomaten
2 dl Kokosmilch
1 Wolfsbarsch à ca. 800 g, vom Fischhändler filetiert und gehäutet, inkl. Kopf
0.5 Bund Koriander
Salz
  1. 1.
     
    Knoblauch fein hacken. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Chilis halbieren, entkernen. Curry mit wenig Wasser zu einer Paste verrühren. Tamarindenmark im restlichen Wasser auflösen, durch ein Sieb giessen. Flüssigkeit beiseitestellen.
     
  2. 2.
     
    Öl in einem Wok erhitzen. Bockshornkleesamen bei mittlerer Hitze 1 Minute dünsten. Knoblauch, Zwiebeln, Chilis und Curryblätter beigeben, mitdünsten. Currypaste dazugeben, ca. 5 Minuten dünsten. Tamarindenflüssigkeit dazugiessen und aufkochen. Hitze reduzieren, alles 10 Minuten köcheln lassen.
     
  3. 3.
     
    Okra oben anschneiden, in Stücke à 2 cm, Tomaten in kleine Würfel schneiden. Kokosmilch, Tomaten, Okra und Fischkopf in den Wok geben. Ca. 15 Minuten köcheln lassen. Fischfilets in breite Streifen schneiden. Zum Curry geben. 5 Minuten garen. Koriander hacken. Curry mit Salz abschmecken. Nach Belieben Fischkopf zum Servieren entfernen. Gericht mit Koriander bestreuen.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:240 kcal   Eiweiss:26 g
Fett:10 g   Kohlenhydrate:10 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 20.12.2010
  • Dieses Rezept wurde 30409 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2011 auf Seite 52

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • In Singapur wird das Gericht nur mit Fischköpfen zubereitet.

  • Dazu passt Reis.

Verwandte Rezepte