Feigen-Rohschinken-Mousse auf Blätterteigkissen

Feigen-Rohschinken-Mousse auf Blätterteigkissen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
0.5 Schalotte
60 g getrocknete Feigen
60 g Rohschinken, z. B. Pata Negra
2 EL Olivenöl
60 g Ricotta
Salz
Pfeffer
0.5 rechteckig ausgewallter Blätterteig, ca. 21 x 26 cm
3 Zweige glattblätterige Petersilie
1 getrocknete Feige für die Garnitur
1 dl Rahm
0.5 TL getrocknete, zerstossene Chilischoten
  1. 1.
     
    Schalotte hacken, Feigen in Würfelchen schneiden. Rohschinken in Streifen schneiden. Ca. 1/3 beiseitestellen, den Rest in einer Bratpfanne in wenig Öl anbraten. Schalotte und Feigen beigeben, kurz mitdünsten und abkühlen lassen. Ricotta beigeben, gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, zugedeckt kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 220 °C vorheizen. Blätterteig in Stücke à 10,5 × 6,5 cm schneiden. Mit Wasser bepinseln. Je 2 Stücke aufeinander legen und mit einer Gabel einstechen. Beiseitegestellte Schinkenstreifen darauf verteilen. Mit restlichem Öl bepinseln. In der Ofenmitte ca. 10 Minuten backen, bis die Blätterteigkissen Farbe annehmen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
     
  3. 3.
     
    Petersilie hacken. Feige vierteln. Ricottamasse mit dem Stabmixer pürieren. Rahm steif schlagen und unter die Masse heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Feigen-Rohschinken-Mousse auf die Kissen verteilen, mit Petersilie und Chili bestreuen. Mit je 1 Feigenschnitz garnieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:400 kcal   Eiweiss:10 g
Fett:28 g   Kohlenhydrate:27 g

Kommentare (1)

  • sb81:

    Am Wochende getestet und für sehr gut befunden!

    18.01.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 26.02.2009
  • Dieses Rezept wurde 46345 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 10/2008 auf Seite 36

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Mit Rucolasalat servieren.

Verwandte Rezepte