Eispralinés

Eispralinés
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt 40 Stück, für 1 Springform à 23 × 23 cm

2 Eier
1 Eigelb
50 g Zucker
0.8 dl Espresso
100 g extradunkle Schokolade, 72 % Kakao
80 g Crème fraîche
1.5 dl Vollrahm

Glasur

150 g extradunkle Schokolade, 72 % Kakao
1 EL Schokoladenkügelchen nach Belieben
  1. 1.
     
    Boden der Form mit Klarsichtfolie auslegen. Eier, Eigelb, Zucker und Espresso über einem heissen Wasserbad ca. 10 Minuten zu einer luftig-cremigen Masse schlagen. Schüssel vom Wasserbad heben, Masse weiterschlagen, bis sie kalt ist. Inzwischen Schokolade in Stücke brechen. Über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen. Crème fraîche löffelweise unter die Schokoladenmasse rühren.
     
  2. 2.
     
    Rahm steif schlagen. Zuerst die Schokoladenmischung, dann den Rahm unter die Eimasse heben. Masse ca. 1,5 cm hoch in die vorbereitete Form einfüllen. 4–5 Stunden tiefkühlen.
     
  3. 3.
     
    Glace vom Formrand lösen, Rand der Springform entfernen. Glace in 2 × 2 cm grosse Würfel schneiden. Wieder tiefkühlen. Schokolade in Stücke brechen. Über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen. Einen Glacewürfel nach dem anderen mit einer Gabel in die Schokolade tauchen, Schokolade gut abtropfen lassen. Pralinés auf ein Backpapier legen. Nach Belieben mit Schokoladenkügelchen dekorieren. Bis zum Servieren tiefkühlen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:60 kcal   Eiweiss:1 g
Fett:4 g   Kohlenhydrate:5 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 05.02.2010
  • Dieses Rezept wurde 33681 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 10/2008 auf Seite 63

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte