Dreikönigskuchen

Dreikönigskuchen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt 1 Kuchen à ca. 900 g

60 g Butter
500 g Mehl
1 TL Salz
100 g Zucker
20 g Hefe
2.25 dl Milch
1 Ei
50 g Sultaninen
Mehl zum Formen
1 Mandelkern
1 Ei zum Bestreichen
1 EL Mandelblättchen
1 EL Hagelzucker
  1. 1.
     
    Butter schmelzen. Mehl, Salz und Zucker mischen. In der Mitte eine Mulde formen. Hefe in Milch auflösen, Butter dazugiessen.
     
  2. 2.
    step 2 image
    Ei und Flüssigkeit in die Mulde geben. Alles zu einem weichen, glatten Teig ver­kneten.
     
  3. 3.
    step 3 image
    Sultaninen in den Teig kneten. Teig mit einem feuchten Küchentuch zudecken, an einem warmen Ort ca. 2 Stunden um das Doppelte aufgehen lassen.
     
  4. 4.
     
    280 g Teig auf wenig Mehl zu einer Kugel formen. Mittig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Restlichen Teig in 8 gleich grosse Stücke teilen und zu Kugeln formen.
     
  5. 5.
    step 5 image
    In eine Kugel die Mandel einkneten. Kleine Kugeln mit wenig Abstand rund um die grosse Kugel anordnen. Königskuchen zugedeckt nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.
     
  6. 6.
     
    Backofen auf 190 °C vorheizen. Ei verquirlen, Kuchen damit bestreichen.
     
  7. 7.
    step 7 image
    Mit Mandelblättchen und Hagelzucker bestreuen. In der Ofenmitte 25–30 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:3150 kcal   Eiweiss:84 g
Fett:77 g   Kohlenhydrate:519 g

Kommentare (8)

  • AnFab:

    Wie haben heute den Dreikönigskuchen gemacht, und er sieht super aus. wie gekauft.

    05.01.2013

  • prosperraoul:

    Testée hier avec grand succès. Par contre, la prochaine fois, je ne mettrai pas le sucre et les amandes avant la cuisson. Je préfère badigeonner de gelée d'abricot ou de coing après la cuisson et d'ajouter ensuite le sucre et les amandes grillées. C'est encore meilleur, et plus beau.

    07.01.2013

  • alex_pati:

    Auch ich habe diesen dreikönigskuchen aufgetischt. Solche Komplimente habe ich noch nie erhalten. Wie vom Beck - super fein!

    13.01.2013

  • Lov1:

    Très belle, très bonne, très réussie. Bien plus jolie qu'au magasin. Je n'avais pas de raisins sultanines, j'ai remplacé par des abricots secs en petits dés, c'était sympa aussi.

    15.01.2013

  • Steffeli:

    Super Rezept! War begeistert.

    31.01.2013

  • florencedes:

    Hallo

    mein Teig (zum Formen der Kugeln) wird leider nicht so konsistent wie auf den Bildern, bei mir ist es immer noch eine ziemlich "pflüdrige"/luftige Masse. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten.

    Ich nehme jeweils UHT Milch Drink zum kochen/backen und habe ein grosses Ei (63g+) verwendet. Könnte es evtl. daran liegen? Oder sollte ich einfach mehr Mehl zum Formen verwenden?

    05.01.2014

  • Saison_ch:

    Liebe florencedes
    Der Teig für den Kuchen sollte durch das zweimalige Aufgehenlassen zwar luftig, aber keinesfalls "pflüdrig" sein. Wird nichts anderes vermerkt, gehen wir in unseren Rezepten von Eiern mit ca. 53 g aus. Das von Ihnen verwendete Ei hat die Masse vermutlich zu weich gemacht. Mit etwas Mehl können Sie den Teig problemlos glatt kneten.
    Viel Spass beim Backen und einen schönen Dreikönigstag!

    06.01.2014

  • norela:

    Très bonne recette et facile à réaliser.J'ai mi des morceaux de figues séchée à la place des raisins secs.Meilleures que celle du commerce.Merci à vous pour ces bonnes recettes.

    14.01.2016

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 17.12.2012
  • Dieses Rezept wurde 110471 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2013 auf Seite 12

Kommentare (8)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte