Dörrbohnenwähe

Dörrbohnenwähe
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Hauptgericht für 4 Personen. Für 1 Kuchenblech à 25 × 30 cm.

50 g Dörrbohnen
2 Zwiebeln
80 g Specktranchen
getrocknetes Bohnenkraut aus dem Delikatessgeschäft
Salz
Pfeffer
320 g Blätterteig
Mehl zum Auswallen
1 dl Halbrahm
2 Eier
  1. 1.
     
    Am Vortag: Dörrbohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.
     
  2. 2.
     
    Am Zubereitungstag: Abgiessen, gut abspülen und abtropfen lassen. Zwiebeln hacken. Speck in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett knusprig braten. Auf Haushaltspapier abtropfen lassen. Zwiebeln im Bratsatz dünsten. Bohnen beigeben, kurz mitbraten. Mit Bohnenkraut, Salz und Pfeffer abschmecken. Pfanne beiseite stellen, Bohnen abkühlen lassen.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Blätterteig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von 28 × 33 cm auswallen. Auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenblech legen. Ränder ca. 1,5 cm breit einfalten, mit der Gabel andrücken. Teigboden einstechen. Speck und Dörrbohnen darauf verteilen. Kuchen in der untersten Rille des Backofens einschieben, 15 Minuten backen.
     
  4. 4.
     
    Halbrahm und Eier verquirlen. Mit Pfeffer würzen. Guss auf die Wähe giessen, ca. 15 Minuten fertig backen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:570 kcal   Eiweiss:17 g
Fett:38 g   Kohlenhydrate:38 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 03.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 35259 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 03/2009 auf Seite 17

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Fixfertige Dörrbohnen aus dem Beutel müssen nicht eingeweicht werden.

  • Dazu passt: Weisskabissalat.

Verwandte Rezepte