Dampfnudeln mit Rhabarber

Dampfnudeln mit Rhabarber
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
350 g Weissmehl
2 Prisen Salz
300 g Zucker
20 g Hefe
1 dl Milch
50 g Butter
1 Ei
400 g Rhabarber

Guss

1 dl Halbrahm
80 g Zucker
  1. 1.
     
    Mehl und Salz in einer grossen Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde eindrücken. Die Hälfte des Zuckers hineingeben. Hefe in lauwarmer Milch durch Rühren auflösen. In die Mulde giessen. Butter in Flocken beigeben. Ei verquirlen und beigeben. Nach und nach Mehl und Flüssigkeit mischen. Zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten. Mit einem feuchten Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 2 Stunden aufgehen lassen.
     
  2. 2.
     
    Rhabarber schälen. ¼ in sehr kleine Würfelchen schneiden. Rest in grössere Würfel schneiden. Kleine Würfel zum Teig geben und darunter kneten. Aus dem Teig pflaumengrosse Kugeln formen und in eine gebutterte Gratinform legen. An einem warmen Ort nochmals ca. 30 Minuten aufgehen lassen.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Für den Guss Rahm und Zucker aufkochen. Abkühlen lassen. Die Hälfte über die aufgegangenen Dampfnudeln giessen. Dampfnudeln in der unteren Ofenhälfte 20 Minuten backen. Restlichen Guss darüber giessen und die Dampfnudeln 5–10 Minuten fertig backen. Restlichen Rhabarber mit restlichem Zucker weich kochen. Dampfnudeln mit Puderzucker bestäuben. Rhabarberkompott dazuservieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:900 kcal   Eiweiss:15 g
Fett:20 g   Kohlenhydrate:162 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 16.03.2010
  • Dieses Rezept wurde 49632 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 04/2010 auf Seite 46

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu passt Vanille- oder Nussglace.

Verwandte Rezepte