Daikonkuchen

Daikonkuchen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Vorspeise für 6 Personen.

500 g Daikon (siehe Tipps) oder Kohlrabi
Salz
30 g Crevetten getrocknet, aus dem Asia-Shop
60 g Rohessspeck
125 g Reismehl, aus dem Asia-Shop
1.8 dl Wasser
Öl zum Einfetten
1 EL Öl zum Braten
  1. 1.
     
    Daikon in grobe Würfel schneiden. In Salzwasser weich kochen. Gemüse abgiessen und mit dem Stabmixer oder im Mixer fein pürieren. Crevetten und Speck fein hacken. Beides in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten. Abkühlen lassen.

     
  2. 2.
     
    Reismehl mit Wasser zu einer zähflüssigen Masse verrühren. Mit der Gemüsemasse verrühren. Krevetten und Speck darunter ziehen. Mit Salz abschmecken. Backofen auf 175 °C vorheizen.

     
  3. 3.
     
    Auflaufform mit Öl gut einfetten. Masse ca. 3 cm dick in die Form streichen. Zugedeckt im Wasserbad 1–1¼ Stunden in der Mitte des Ofens garen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mindestens 2 Stunden kühl stellen.
     
  4. 4.
     
    Masse aus der Form stürzen. In Stücke schneiden und im Öl beidseitig goldbraun braten.

     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:170 kcal   Eiweiss:7 g
Fett:7 g   Kohlenhydrate:19 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 27.02.2009
  • Dieses Rezept wurde 48748 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 02/2009 auf Seite 69

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Daikon ist ein grosser japanischer weisser Rettich, der im Geschmack dem Kohlrabi ähnlich ist. Chilisauce als Dip dazuservieren.

Verwandte Rezepte