Curry "Abbas Noorani"

 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

1200 g Rindfleisch, Round Steak-Qualität (Voressen), in "mundgerechte" Stücke geschnitten
400 g Zwiebeln, grob geschnitten
8 EL (Erdnuss-)Öl
0.5 TL Crushed Red Pepper (zerstossene Chilischoten)
1 TL Turmeric (Gelbwurz)
1 TL Alspice (Pimentpfeffer)
1 TL Ginger (Ingwer) oder 2 kleine Stücke Ingwerwurzel, fein geraffelt
2 TL Koriander, möglichst frisch gemahlen, wenig Salz nach Belieben
2 Stück je 1 grüne und rote Pepperoni, gehört nicht zum Originalrerept, gibt aber Farbe
  1. 1.
     
    ÖI in Kasserolle erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten, Fleisch dazugeben, hellbraun anbraten. Gewürzingredienzen mischen und zum Fleisch geben (rühren). Während 15 Minuten bei schwachem Feuer zugedeckt kochen lassen. Peperoni oder, falls nicht verwendet, '/4 Tasse heisses Wasser zugeben. Während weiteren 30 Minuten weiterschmoren lassen, dazwischen wiederholt umrühren. Mit trockenem und langkörnigem, nicht gewürztem Reis servieren.
    Tipp: Nature-Yoghurt dazu servieren – ergänzt geschmacklich und kompensiert die Schäfre
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:keine Angaben   Eiweiss:keine Angaben
Fett:keine Angaben   Kohlenhydrate:keine Angaben

Kommentare (1)

  • peter38:

    Mein Vorgesetzter während meiner Zeit in London, Abbas Noorani, hat mich zu diesem Mahl eingeladen - fantastisch - und nach längerem Drängen das Rezept preisgegeben.

    02.10.2011

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 02.10.2011
  • Dieses Rezept wurde 914 x angesehen

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Kategorien