Cassoulet

Cassoulet
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Für 6 Personen, für 1 Gratinform à ca. 4 l

500 g getrocknete weisse Bohnen
1 Karotte
3 Zwiebeln
1 Schweinshaxe à ca. 450 g
50 g Speck
4 Knoblauchzehen
1 EL Sonnenblumenöl
25 g Tomatenpüree
40 g Mehl
Salz
Pfeffer
1 Entenbrust
150 g gekochtes Rippli
4 kleine Schweinsbratwürste
60 g Paniermehl
2 EL Butter
  1. 1.
     
    Am Vortag: Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen.
     
  2. 2.
     
    Am Zubereitungstag: Bohnen abgiessen. In 4 l Wasser mit Karotte, der Hälfte der Zwiebeln, Schweinshaxe und Speck aufkochen. Bei kleiner Hitze ca. 1,5 Stunden köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind.
     
  3. 3.
     
    Das Ganze abgiessen. Kochwasser auffangen. Speck und Schweinshaxe beiseitestellen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch hacken. Im Öl dünsten. Tomatenpüree beigeben und mitdünsten. Vom Herd nehmen. Mehl unter Rühren beigeben. Mit 1,5 l Bohnenwasser ablöschen und gut durchrühren. Bohnen beigeben und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  4. 4.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Entenbrust, Rippli und Schweinshaxe in Stücke schneiden. Beiseitegestellten Speck, Entenbrust und Schweinsbratwürstchen anbraten. Mit Rippli und Haxe in die Form legen. Bohnen daraufgeben und mit Paniermehl bestreuen. Butter in Flocken darauf verteilen. In der oberen Ofenhälfte ca. 1 Stunde backen. Dabei mehrmals die Kruste aufschlagen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:700 kcal   Eiweiss:52 g
Fett:31 g   Kohlenhydrate:52 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 23.02.2011
  • Dieses Rezept wurde 39079 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 03/2011 auf Seite 50

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • In Toulouse wird der Cassoulet mit Confit de canard zubereitet, der in der Schweiz nur schwer erhältlich ist.

Verwandte Rezepte