Brennnessel-Lasagne

Brennnessel-Lasagne
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
300 g junge Brennnesseln, gesammelt oder vom Markt
400 g Austernseitlinge (Pleurotus)
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
3 dl Tomatensugo
100 g Crème fraîche
30 g Greyerzer
3 EL Paniermehl

Teig

1 grosses Ei
300 g Dinkelmehl
2 EL Olivenöl
1 dl Wasser
Mehl zum Auswallen
  1. 1.
     
    Für den Teig das Ei verquirlen. Mehl, Ei, Öl und Wasser zu einem elastischen Teig kneten. 1 Stunde in Klarsichtfolie gewickelt ruhen lassen.
     
  2. 2.
     
    Brennnesseln gründlich waschen, die Blätter von den Zweigen zupfen. Einige Blättchen beiseitestellen. Rest tropfnass in eine Pfanne geben und zugedeckt dämpfen, bis sie etwas zusammenfallen. Kalt abschrecken, gut abtropfen lassen. Nesseln grob hacken. Pilze in ca. 1 cm grosse Stücke schneiden. Im Öl andünsten. Nesseln dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
     
  3. 3.
     
    Ofen auf 180 °C vorheizen. Pastateig dritteln. Teigstücke auf wenig Mehl dünn auswallen. Gratinform mit einem Lasagneblatt auslegen. Je etwas Sugo, Pilz- Brennnessel-Mischung, Crème fraîche daraufgeben. Mit einem Teigblatt decken. So fortfahren, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Mit Sugo abschliessen. Beiseitegestellte Brennnesseln hacken. Käse fein reiben. Beides mit Paniermehl mischen. Lasagne damit bestreuen. In der Ofenmitte 30 Minuten backen.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:600 kcal   Eiweiss:24 g
Fett:25 g   Kohlenhydrate:71 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 21.04.2011
  • Dieses Rezept wurde 35101 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 05/2011 auf Seite 16

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Zum Sammeln und Verarbeiten der ungekochten Brennnesseln Plastikhandschuhe tragen.

  • Die Lasagne auf dieselbe Art mit glattblättriger Petersilie zubereiten.

  • Paniermehl aus Brotresten selbst machen. Dazu getrocknetes Brot an der Bircherraffel reiben.

Verwandte Rezepte