Blutorangenkonfitüre

Blutorangenkonfitüre
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Blutorangenkonfitüre

5 Blutorangen
500 g Zucker
einige Spritzer Zitronensaft
  1. 1.
     
    Am Vortag Orangen heiss waschen. 4 Orangen in der Höhe halbieren. Weis­se Adern aus der Mitte herausschneiden. So viele Kerne wie möglich entfernen. Beides in ein Mulltuch binden. Orangen vierteln, quer in sehr feine Scheiben schneiden. In ein Gefäss geben. Mit 5 dl kaltem Wasser bedecken. Mulltuch­bündel in die Mitte ­drücken. Zu­gedeckt über Nacht kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Am Zubereitungstag Mulltuchbündel entfernen. Restliche Orange auspressen. Saft zusammen mit den eingeweichten Orangen samt Flüssigkeit, dem Zucker und etwas Zitronensaft in eine Pfanne geben. Unter Rühren aufkochen. Konfitüre bei mittlerer bis kleiner Hitze zur Hälfte einkochen lassen. Das dauert 45–50 Minuten. Die Schale wird glasig und weich, und der Saft geliert schön.
     
  3. 3.
     
    Konfitüre in heiss ausgespülte Gläser füllen, sofort verschliessen und für ­einige Minuten auf den Kopf stellen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:1200 kcal   Eiweiss:4 g
Fett:1 g   Kohlenhydrate:280 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 17.12.2012
  • Dieses Rezept wurde 11746 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2013 auf Seite 23

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Schnelle Gelierprobe: Einen Teller in die Kälte stellen. Heisse Konfitüre daraufgeben. So ist sie rasch kalt.

  • Konfitüre auf Butter- oder Erdnussbutterbrot streichen. Passt auch zu Scones, Shortbread und in Joghurt.

Verwandte Rezepte