Berner Zwiebelkuchen

Berner Zwiebelkuchen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 Kuchenblech à 24 cm Ø
350 g Zwiebeln
70 g Speckwürfeli
40 g geriebener Greyerzer
1 dl Milch
1 dl Rahm
1 kleines Ei à ca. 50 g
20 g Mehl
0.5 TL Salz
weisser Pfeffer
Muskat
Paprika

Kuchenteig

40 g Butter, kalt
40 g Schweinefett, kalt
175 g Mehl
0.5 dl Wasser
0.5 TL Salz
  1. 1.
     
    Am Vortag: Für den Teig Butter und Fett in Würfeln zum Mehl geben. Zwischen den Händen zu einer bröseligen Masse reiben. Wasser und Salz beifügen. Alles rasch zu einem Teig zusammenfügen. Teig auswallen, auf das eingefettete Blech geben und über Nacht gekühlt ruhen lassen.
     
  2. 2.
     
    Am Zubereitungstag: Backofen auf 190 °C vorheizen. Teig mit einer Gabel dicht einstechen. Zwiebeln halbieren, in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Speck in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett anbraten. Zwiebeln zugeben, kurz mitdünsten. In einer Schüssel abkühlen lassen. Käse dazugeben und mischen. Auf dem Teig verteilen.
     
  3. 3.
     
    Milch, Rahm, Ei und Mehl verquirlen. Guss mit Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika würzen. Über die Zwiebelmischung verteilen. Zwiebelkuchen in der unteren Ofenhälfte ca. 40 Minuten backen.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:590 kcal   Eiweiss:16 g
Fett:39 g   Kohlenhydrate:43 g

Kommentare (2)

  • bahyse:

    je n'ai pas fait la pâte, mais utiliser une pâte toute prête .
    j'ai réalisé la recette depuis le point 2 et en tout cas la farce est excellente.

    17.11.2011

  • prosperraoul:

    C'est une très très bonne recette (même sans les lardons que j'avais oublié d'acheter !). Elle va remplacer la recette de gâteau aux oignons que je faisais jusque là.

    26.11.2011

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 24.10.2011
  • Dieses Rezept wurde 53267 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 11/2011 auf Seite 22

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte