Basilikum-Kalbfleisch-Triangoli mit Aprikosensalsa

Basilikum-Kalbfleisch-Triangoli mit Aprikosensalsa
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 Schalotte
1 Bund roter Basilikum vom Markt oder aus dem Delikatessgeschäft
120 g gehacktes Kalbfleisch
1 TL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 dl trockener Weisswein
Salz
Pfeffer
250 g Pastateig ausgewallt, 2 Rollen à 16 x 56 cm
Spätzlimehl zum Auswallen
400 g Aprikosen
1 EL Bratbutter
  1. 1.
     
    Schalotte und die Hälfte des Basilikums fein hacken. Hackfleisch im Öl bei hoher Hitze anbraten. Hälfte der Schalotte beigeben. Knoblauch dazupressen. Ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Weisswein ablöschen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Masse abkühlen lassen.
     
  2. 2.
     
    Eine Pastateigrolle auf wenig Spätzlimehl ausrollen. In Quadrate à 8 cm schneiden und diese mit je ca. 1 EL Füllung belegen. Teigränder mit wenig Wasser bestreichen und Teig diagonal zu Triangoli zusammenklappen. Ränder mit einer Gabel gut aneinander drücken.

     
  3. 3.
     
    Für die Aprikosensalsa Aprikosen entsteinen und in kleine Würfel schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne in Bratbutter anbraten. Restliche Schalotte beigeben und mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Basilikumblätter dazuzupfen.

     
  4. 4.
     
    Inzwischen Triangoli in reichlich Salzwasser ca. 4 Minuten ziehen lassen. Abgiessen und mit der Aprikosensalsa servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:330 kcal   Eiweiss:15 g
Fett:8 g   Kohlenhydrate:44 g

Kommentare (1)

  • else:

    Weil gerade im Garten ganz viel grüner Basilikum wächst, habe ich den statt roten Basilikum genommen. Passte auch super zu den Triangoli.

    07.08.2009

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 23.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 33039 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 06/2008 auf Seite 60

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte