Auberginenpaste auf geröstetem Brot

Auberginenpaste auf geröstetem Brot
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
4 Auberginen à ca. 250 g
6 Knoblauchzehen in der Schale
8 Brotscheiben
1 Bund glattblättrige Petersilie
1 dl Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Bund Radieschen
200 g Käse, z. B. Pecorino
  1. 1.
     
    Backofen auf 240 °C vorheizen. Auberginen und Knoblauch ganz auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen. Brotscheiben im Ofen rösten. Von den Auberginen die Haut abziehen. Knoblauch aus der Haut drücken. Auberginen und Knoblauch grob hacken. Petersilie hacken. Alles mit Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Brot, Radieschen und Käse anrichten. Passt auch zu Grilladen oder Pasta.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:750 kcal   Eiweiss:33 g
Fett:41 g   Kohlenhydrate:64 g

Kommentare (3)

  • Sdysli:

    Ein Gericht wie am Süden am Strand :-). Die Auberginen lasse ich fast doppelt so lange im Ofen und wende sie zwischendurch, dafür lege ich den Knoblauch auch erst später hinzu (verbrennt sonst).

    25.05.2013

  • TheBroccoli:

    Nach 25 Minuten im Ofen waren die Knoblauchzehen schwarz und verkohlt bis in die Mitte...
    Habe dann neue Knoblauchzehen in wenig Olivenöl in der Bratpfanne bei niedriger Hitze angebraten, bis sie weich und leicht goldig waren.
    Endresultat war sehr lecker!

    11.07.2015

  • Saison_ch:

    Lieber Broccoli

    Der Knoblauch muss als ganze Knolle gebacken werden. Aussen wird er ganz dunkel, in der Mitte aber saftig-fein.

    Deine Version mit der Bratpfanne klappt aber auch und schmeckt durchs Öl bestimmt ganz lecker.

    Dein Saisonküche-Team

    13.07.2015

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 11.05.2012
  • Dieses Rezept wurde 26463 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 06/2012 auf Seite 43

Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Doppelt so viel zubereiten. Die Paste hält eine Woche im Kühlschrank.

Verwandte Rezepte