Auberginen-Involtini mit Mozzarella

Auberginen-Involtini mit Mozzarella
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 Aubergine à ca. 300 g
Salz
8 EL Olivenöl
Pfeffer
3 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenpüree
1 Bund gemischte Kräuter, z. B. Rosmarin und Thymian
300 g Mozzarella-Block
4 dl Tomatensauce
  1. 1.
     
    Aubergine längs in dünne Scheiben schneiden. Auslegen und mit Salz bestreuen. Sobald sich reichlich Wassertropfen auf den Scheiben gebildet haben, diese mit Haushaltspapier abtupfen. Scheiben wenden und mit Salz bestreuen. Die sich bildenden Wassertropfen ebenfalls mit Haushaltspapier abtupfen. Pro Person 3 Scheiben in der Hälfte des Öls goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen und abkühlen lassen. Restliche Auberginenscheiben und Frühlingszwiebeln fein hacken. Zusammen im restlichen Öl braten. Knoblauch dazupressen und mit Tomatenpüree mischen. Kräuter hacken. Die Hälfte zugeben. Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 250 °C vorheizen. -Mozzarella längs in dünne Scheiben schneiden. Füllung gleichmässig auf die Auberginenscheiben streichen. Mit je 1 Mozzarellascheibe belegen und einrollen. Tomatensauce erwärmen und mit den Auberginen-Involtini in eine Gratinform geben. In der Ofenmitte ca. 5 Minuten erwärmen, bis der Mozzarella zu schmelzen beginnt. Mit den restlichen Kräutern servieren. Dazu passen Teigwaren oder Reis.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:430 kcal   Eiweiss:18 g
Fett:36 g   Kohlenhydrate:10 g

Kommentare (1)

  • Ruth_Sonja:

    Etwas aufwändig, aber sehr lecker! Vor allem natürlich mit selbstgemachtem Sugo. War vielleicht nur bei mir so, aber ich brauchte zusätlich Zahnstocher zum fixieren.

    04.09.2013

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 19.07.2012
  • Dieses Rezept wurde 21202 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 08/2012 auf Seite 13

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte