Aprikosenkuchen

Aprikosenkuchen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 1 Blech à 30 × 40 cm, ergibt 12 Stück

Mehl zum Auswallen
100 g Backmarzipan, aus dem Delikatessengeschäft
1 EL Mehl
1.5 kg Aprikosen
100 g Zucker

Teig

275 g Mehl
15 g Hefe
75 g Butter, kalt
0.5 TL Salz
1 dl Milch oder Wasser
  1. 1.
     
    Für den Teig Mehl, Hefe und Butter feinkrümelig verreiben. Salz und Milch beifügen. Rasch zu einem elastischen Teig kneten. Flach drücken. In Folie wickeln und 30 Minuten kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3 mm dick rechteckig auswallen. Blech damit belegen. Rand hochziehen. Boden mit einer Gabel einstechen. Marzipan darüber bröseln, Mehl darüber streuen. Backofen auf 240 °C vorheizen.
     
  3. 3.
     
    Aprikosen halbieren und entsteinen. Die Hälften jeweils bis zur Mitte einschneiden. Senkrecht dicht auf den Teigboden reihen. Mit 50 g Zucker bestreuen. 40 Minuten im unteren Teil des Ofens backen. Kuchen herausnehmen und nach Belieben mit restlichem Zucker bestreuen. Lauwarm servieren.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:260 kcal   Eiweiss:4 g
Fett:8 g   Kohlenhydrate:43 g

Kommentare (1)

  • yosemite:

    Dieser Kuchen ist einfach super fein! Ab sofort mein Lieblingsblechkuchen!
    Ich habe etwas mehr Backmarzipan verwendet, dafür jedoch nur die Hälfte vom Zucker. Dazu habe ich eine Kugel Aprikosen-Joghurt-Glace serviert.

    08.07.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 08.04.2009
  • Dieses Rezept wurde 48235 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 07/2008 auf Seite 72

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu passt Rahm, mit Crème fraîche steif geschlagen.

  • Statt Aprikosen Zwetschgen verwenden.

Verwandte Rezepte