Aprikosen-Quark-Kuchen

Aprikosen-Quark-Kuchen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 1 Kuchenblech à 24 cm Ø. Ergibt 8 Stück.

320 g achteckig ausgewallter Mürbeteig
1 Ei
250 g Magerquark
7 EL Zucker
2 EL Mehl
1 dl Milch
400 g tiefgekühlte Aprikosen, vor Gebrauch angetaut
  1. 1.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Mürbeteig samt Backpapier auf ein Kuchenblech legen. Boden mit einer Gabel dicht einstechen. Teig bis zur Weiterverwendung kühl stellen. Ei trennen. Eigelb, Quark, 6 EL Zucker, Mehl und Milch in einer Schüssel glatt rühren.
     
  2. 2.
     
    Eiweiss steif schlagen. Restlichen Zucker einrieseln lassen. Eiweiss weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Unter die Quarkmasse heben. Aprikosen fein würfeln.
     
  3. 3.
     
    Etwas Guss auf den Teigboden geben und verstreichen. Aprikosen darauf verteilen. Restlichen Guss darüber giessen und glatt streichen. Kuchen in der unteren Ofenhälfte 40-45 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:290 kcal   Eiweiss:8 g
Fett:10 g   Kohlenhydrate:43 g

Kommentare (3)

  • delicious:

    Habe heute diesen Kuchen gebacken- und ist noch am Auskühlen. Bin im Rezept über Punkt 2 "gestolpert" --> wie ist das gemeint "restlichen Zucker" einrieseln lassen? Hätte man unter Punkt 1 noch etwas Zucker übrig lassen sollen oder kommen zu den 7 EL Zucker noch mehr dazu?

    30.05.2010

  • Saison_ch:

    Hallo delicious
    Danke für deinen Hinweis. Da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Es wären 6 EL Zucker bei Schritt 1 und 1 EL Zucker bei Schritt 2. Wir werden den Fehler gleich korrigieren. Wir hoffen der Kuchen schmeckt dir trotzdem.

    02.06.2010

  • delicious:

    Vielen Dank für die Antwort!
    Ja, der Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt, den werde ich bestimmt wieder einmal backen. Ich LIIIIEEEBE nämlich Quark (-kuchen)!

    08.06.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 04.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 71393 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2009 auf Seite 50

Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu passt Schlagrahm.

Verwandte Rezepte