Apfelkuchen mit Holunder

Apfelkuchen mit Holunder
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 1 Ofenblech à ca. 40x33 cm, ergibt ca. 12 Stück

Teig

250 g Mehl
1 TL Salz
2 EL Zucker
1 Bio-Zitrone
0.5 Hefewürfel
1.25 dl Milch, lauwarm
60 g Butter, flüssig
Mehl zum Auswallen

Belag

60 g Butter, flüssig
50 g Zucker
1 EL Maisstärke
3 dl Rahm
3 Eigelb
200 g Holunderlatwerge (Aufstrich)
5 säuerliche Äpfel, z. B. Idared, Cox
Puderzucker zum Bestäuben
  1. 1.
     
    Mehl, Salz und Zucker mischen. Zitronenschale dazureiben. Hefe in der Milch auflösen und mit der Butter zum Mehl giessen. Alles während 5 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. In einem Plastikbeutel bei Raumtemperatur 1 Stunde gehen lassen.
     
  2. 2.
     
    Blech mit Backpapier belegen. Teig auf Mehl etwas grösser als das Blech auswallen. Teig auf das Blech legen und zugedeckt 20 Minuten aufgehen lassen.

     
  3. 3.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Butter, Zucker und Stärke in einer Pfanne mischen. Rahm und Eigelb dazumischen. Unter Rühren mit dem Schwingbesen bei mittlerer Hitze aufkochen, bis die Creme bindet. Die Hälfte der Latwerge auf dem Teig ausstreichen. Creme darüber giessen. Apfelkerngehäuse ausstechen. Äpfel in 3 mm dicke Ringe schneiden. Auf die Creme legen. Löcher mit restlicher Latwerge füllen. Ca. 25 Minuten backen. Kurz herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben, 5 Minuten fertig backen. Lauwarm oder kalt servieren.

     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:380 kcal   Eiweiss:6 g
Fett:30 g   Kohlenhydrate:33 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 11.09.2009
  • Dieses Rezept wurde 49823 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 09/2007 auf Seite 84

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu passt flaumiger Rahm.

Verwandte Rezepte