Ananas-Sellerie-Curry mit Linsen

Ananas-Sellerie-Curry mit Linsen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Zitronengrasstängel
30 g Galgant
2 rote Chilischoten
1 TL Salz
1 TL Rohzucker
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Korianderkörner
1 TL Currypulver Indien
1 kleinere Ananas
350 g Stangensellerie
250 g grüne Linsen
2 EL Rapsöl
5 dl Kokosmilch
2 dl Wasser
  1. 1.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Zwiebel, Knoblauch, Zitronengras und Galgant grob hacken. Chilis halbieren und entkernen. Alles hacken. Mit Salz, Zucker, Kreuzkümmel und Koriander im Mörser fein zerstossen oder pürieren. Currypulver beigeben.
     
  2. 2.
     
    Ananas schälen, Augen entfernen, die Frucht längs in Schnitze schneiden. Schnitze dünn mit etwa der Hälfte der Currypaste bestreichen. In eine grosse, ofenfeste Form geben. Im Ofen 30 Minuten backen, bis der Curry leicht angebräunt ist.
     
  3. 3.
     
    Inzwischen von den Selleriestängeln die fasrigen Stellen entfernen. Gemüse in ca. 3 cm grosse Stücke schneiden. Linsen im Öl andünsten. Restliche Currypaste beigeben und kurz mitdünsten. Mit Kokosmilch und Wasser ablöschen. Sellerie dazugeben. Alles zugedeckt 10 Minuten kochen lassen. Linsengemüse zu den Ananas geben. Das Gericht im Ofen zugedeckt ca. 45 Minuten fertig garen. Wenn die Linsen zu viel Flüssigkeit aufnehmen, noch etwas Wasser dazugeben. Das Gericht mit Salz abschmecken.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:550 kcal   Eiweiss:19 g
Fett:24 g   Kohlenhydrate:62 g

Kommentare (3)

  • rira:

    Es braucht zwar etwas viele Zutaten, aber der Aufwand für die selbstgemachte Würzpaste lohnt sich. Überzeugt selbst die grössten Fleischtiger.

    05.08.2009

  • puebla:

    Sehr aufwendig, aber so unvergesslich gut!

    04.05.2010

  • monika_tobler:

    ich habe Belugalinsen genommen und dadurch hat es nicht ganz so schön ausgesehen, aber der Geschmack war super. Ein ganz feines, spezielles Rezept.

    29.11.2012

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 03.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 57119 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2009 auf Seite 40

Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu Parfümreis servieren.

Verwandte Rezepte