8-Korn-Schokoladen-Brioche mit Orangenpunsch

8-Korn-Schokoladen-Brioche mit Orangenpunsch
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen

Brioche

8 Brioche- oder Muffinformen à 6 cm Ø
1 Orange
500 g 8-Korn-Zopf-Fertigmischung
2.5 dl Wasser
80 g Crémant-Schokolade
100 g Zucker
Butter für die Formen
Mehl für die Formen

Orangenpunsch

2 dl Wasser
60 g Zucker
4 Gewürznelken
2 Sternanis
0.5 Zimtstange
8 Orangen
2 Beutel Schwarztee
  1. 1.
     
    Für die Brioches Orangenschale fein zur Zopf-Fertigmischung reiben. Wasser beigeben und 10–15 Minuten zu einem feuchten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten aufgehen lassen.
     
  2. 2.
     
    Schokolade in kleine Würfel schneiden. Orange auspressen. Saft mit dem Zucker zur Hälfte einkochen, abkühlen lassen. Formen buttern und mit Mehl bestäuben. Aus dem Teig 8 grosse Kugeln à ca. 80 g sowie 8 haselnussgrosse Kugeln formen. In die grossen Kugeln je eine Mulde drücken, diese mit je ca. 10 g Schokoladenwürfel füllen. Schokolade mit Teig umschliessen. Kugeln in die vorbereiteten Formen geben. Zuoberst kleine Vertiefungen eindrücken und mit wenig Wasser bepinseln. Kleine Teigkugeln darauf setzen. Teig an einem warmen Ort ca. 40 Minuten aufgehen lassen. Mit dem Orangensirup bepinseln. In den nicht vorgeheizten Backofen schieben. Temperatur auf 180 °C einstellen. Brioches 20–25 Minuten goldbraun backen.
     
  3. 3.
     
    Für den Punsch Wasser mit Zucker und Gewürzen aufkochen. Orangen auspressen. Saft zum Punsch geben und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Zu den Teebeuteln absieben und maximal 3 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen. Orangenpunsch mit lauwarmen Brioches servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:770 kcal   Eiweiss:18 g
Fett:17 g   Kohlenhydrate:132 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 04.02.2010
  • Dieses Rezept wurde 40972 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 02/2010 auf Seite 43

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte