Forellenfilet mit Zitrone

1 Bio-Zitrone
1/2 Bund Petersilie
4 Forellenfilets à ca. 150 g
4 EL Rahm
1 TL Salz
Pfeffer
90 g Mehl
Öl zum Kurzbraten

Hauptgang, für 4 Personen, Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Rezept

1 Bio-Zitrone
0.5 Bund Petersilie
4 Forellenfilets à ca. 150 g
4 EL Rahm
1 TL Salz
Pfeffer
90 g Mehl
Öl zum Kurzbraten
  1. Zitrone in Schnitze schneiden.

  2. Petersilie waschen, mit Haushaltspapier trocken tupfen, hacken.

  3. Fischfilets in eine Schüssel geben. Rahm, Salz und Pfeffer dazugeben. Ca. 1 Minute marinieren.

  4. Mehl in einen Suppenteller geben. Filets darin wenden. Mehl leicht abklopfen.

  5. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischfilets bei mittlerer Hitze mit der Hautseite nach oben in die Pfanne geben. Braten, bis sich eine feine Kruste bildet.

  6. Wenden und auf der Hautseite je nach Dicke der Filets 30 Sekunden bis einige Minuten fertig braten.

  7. Fischfilets auf Teller anrichten. Gehackte Petersilie darüber streuen. Zitronenschnitze auf Fischfilets verteilen.

Tipps

  • Kapern kurz in Butter schwenken und über die Filets geben.
  • Tartarsauce dazuservieren.
  • Zum Warmhalten kurzgebratene Forellenfilets bei 70 °C in den Ofen legen.
  • 50 g Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldbraun aufschäumen. Über die Fischfilets träufeln.
  • Forellenfilets durch andere Fische, z. B. Zander, ersetzen.

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien: 400 kcal   Eiweiss: 42 g
Fett: 14 g   Kohlenhydrate: 19 g

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 29.11.2010
  • Dieses Rezept wurde 28244 x angesehen

Dazu passt

Grundlagen

Verwandte Basisrezepte