Aprikosenwähe

2,5 dl Halbrahm oder Milch
3 Eier
50 g Zucker
1 kg Aprikosen
2 EL gemahlene Mandeln

Kuchenteig
250 g Mehl
½ TL Salz
125 g Butter, kalt
0,8 dl Wasser

Gebäck, ergibt 8 Stück, für 1 Kuchenblech à 28 cm Ø, Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, ca. 30 Minuten kühl stellen, ca. 50 Minuten backen

Rezept

2.5 dl Halbrahm oder Milch
3 Eier
50 g Zucker
1 kg Aprikosen
2 EL gemahlene Mandeln

Kuchenteig

250 g Mehl
0.5 TL Salz
125 g Butter, kalt
0.8 dl Wasser
  1. Für den Teig Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Butter in Flocken dazuschneiden. Butter und Mehl zwischen den kalten Händen krümmelig reiben.

  2. In der Mitte eine Mulde bilden. Wasser in die Mulde giessen.

  3. Alles rasch zu einem Teig zusammenfügen. Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie einwickeln. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

  4. Inzwischen für den Guss Rahm, Eier und Zucker verrühren.

  5. Aprikosen waschen und gut abtropfen lassen.

  6. Aprikosen halbieren. Stein entfernen.

  7. Teig auf Backpapier ca. 3 mm dick zu einer Rondelle von ca. 32 cm auswallen. Backofen auf 200 °C vorheizen.

  8. Teig samt Backpapier auf das Blech legen. Mit einer Gabel dicht einstechen. Überschüssiges Backpapier abschneiden.

  9. Mandeln auf dem Teigboden verteilen. Aprikosen darauf verteilen.

  10. Guss über die Wähe giessen. Wähe in der unteren Ofenhälfte ca. 50 Minuten backen.

  11. Wähe aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen.

  12. Wähe in Stücke schneiden. Lauwarm oder kalt servieren.

Tipps

  • Dazu passt Schlagrahm.
  • Schneller: Fertigen Kuchenteig verwenden.
  • Die krümmelige Masse sollte aussehen wie geriebener Parmesan.
  • Statt frische ca. 900 g tiefgekühlte Aprikosen verwenden.
  • Guss ½ TL Zimt abschmecken.
  • Zuckermenge je nach Süsse der Früchte variieren.
  • Aprikosenwähe bei Unterhitze backen. Der Boden wird dadurch besonders knusprig.
  • Beim Auswallen ein feuchtes Haushaltspapier unter das Backpapier legen, damit das Backpapier nicht herumrutscht.

Varianten

  • Zwetschgenwähe: Statt Aprikosen Zwetschgen verwenden.
  • Apfelwähe: Satt Aprikosen 4 Äpfel verwenden. Diese halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Schnitze schneiden.
  • Kirschenwähe: Satt Aprikosen entsteinte frische oder tiefgekühlte Kirschen verwenden.
  • Rhabarberwähe: Statt Aprikosen Rhabarber verwenden. Diese schälen und Stängel in Stücke schneiden.

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien: 430 kcal   Eiweiss: 9 g
Fett: 25 g   Kohlenhydrate: 41 g

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 16.09.2011
  • Dieses Rezept wurde 76380 x angesehen

Grundlagen